Heilsteine in der Numerologie und ihre Bedeutung

Heilsteine

Steine und Kristalle haben eine ganz unterschiedliche Wirkung auf Menschen. Entsprechend nehmen auch Heilsteine in der Numerologie einen wichtigen Stellenwert ein. Mithilfe des numerologischen Profils eines Steines, kannst du herausfinden, welcher für dich eine besondere Wirkung hat. 

Heilsteine sind individuell

Es gibt viele verschiedene Heilsteine, die für jeden Menschen eine ganz unterschiedliche Bedeutung und entsprechend auch eine andere Wirkung auf die jeweilige Person haben. Um herauszufinden, welcher Stein am besten zu dir passt, wird dein numerologisches Profil, mit dem des Steins verglichen.

Hast du deinen passenden Heilstein gefunden, kannst du dessen Wirkung auf verschiedene Weise nutzen. Du kannst diesen Stein beispielsweise an einer Kette direkt am Körper tragen. Auf diese Weise berührt er dein Herzchakra. Alternativ kannst du den passenden Stein aber auch in einem Raum platzieren, um die entsprechende Wirkung zu empfangen. 

Heil- oder Glückssteine können uns dabei helfen, auf das Glück zu hoffen. Allerdings sind wir mit unserem Denken, Handeln und Fühlen selbst für unser Leben verantwortlich. Wie auch die Numerologie an sich, kann auch ein Heilstein nur eine gewisse Hilfestellung geben.

Die Steine und Mineralien geben uns ein positives Gefühl, sodass wir auch schwierige Situationen in unserem Leben besser bewältigen können. Doch welche Steine gibt es eigentlich?

Heilsteine in der Numerologie und ihr Nutzen

Die folgenden Steine haben alle für sich eine ganz eigene Wirkung und können entsprechend auch vielseitig eingesetzt werden. Demnach kannst du aus den Folgenden den passenden Heilstein wählen.

In der folgenden Liste, steht die bereits berechnete numerologische Zahl des Steins in Klammern:

Achat (6): Besitzt positive Ausstrahlung auf innere Verdauungsorgane und schützt vor Ekzemen.

Amazonit (9): Eignet sich für Stimmungsschwankungen.

Amethyst (3): Beruhigt Nerven und Herz. Zudem wird die Konzentration verbessert. Der Stein kann auch bei Migräne und Stress eingesetzt werden. 

Ametrin (8): Wirkt entspannend auf das Gefühlsleben und die Seele. 

Andalusit (2): Hilft dabei die eigene Identität zu entwickeln. 

Apatit (4): Schafft neue Energiereserven und sorgt für einen gesunden Appetit. 

Aquamarin (5): Kann bei Depressionen, Atemwegserkrankungen, Hals- und Gliederschmerzen eingesetzt werden. Zudem kräftigt er das Selbstbewusstsein. 

Aventurin (7): Hautallergien, Akne, Pickel, Haarausfall, Schuppenflechte, Schuppen und psychosomatische Störungen können gelindert werden. 

Azurit (5): Steigert die Konzentration und stärkt den Gerechtigkeitssinn.

Bernstein (7): Hat eine positive Wirkung auf alle Hauterkrankungen sowie Muskel- und Knochen-Erkrankungen.

Beryll (2): Besitzt eine enorme Heilwirkung auf Körper und Psyche. 

Chalzedon (7): Schützt vor Schwäche, Schwermut und Unzufriedenheit.

Charoit (2): Effektive Wirkung gegen Stress und befreit zudem von Ängsten. 

Chrysokoll (3): Kann effektiv bei Krankheiten der Schilddrüse sowie im Hals- und Rachenbereich sowie Rheuma eingesetzt werden. Dieser starke Schutzstein hält seelische Verletzungen fern. 

Chrysopras (7): Ein Herzstein, der hohen Blutdruck lindert und die Herzmuskulatur kräftigt. 

Danburit (8): Löst einschränkende Verhaltensmuster auf und steigert das Einfühlungsvermögen. 

Diamant (8): Löst Blockaden sowie Verunreinigungen und fördert ein klares Denken. 

Dumortierit (8): Hilft die positive Einstellung zum Leben zu behalten. 

Elestial (2): Fördert die geistige Entwicklung und das Vertrauen. Zudem kann die Vitalität verbessert werden. 

Epidot (6): Steigert die Belastbarkeit und wirkt entspannend. Zudem kann der Träger mehr Selbstsicherheit erhalten. 

Fluorit (2): Hat eine inspirierende Wirkung und fördert die Aufnahmefähigkeit. 

Gagat (9): Besitzt eine positive Wirkung auf die Atemwege und lindert Zahn- und Kieferschmerzen. Zudem kann der Lebensmut gefördert werden. Der Stein schützt außerdem vor falschen Freunden und schwarzer Magie. 

Galenit (5): Hilft dabei rationaler zu denken und zu handeln. Hat eine ausgleichende Wirkung und kann Depressionen lindern. 

Granat (7): Hilft bei der Regulierung des Blutdrucks sowie des Blutkreislaufes. Zudem ist der Granat der Hüter der wahren Freundschaft. 

Hämatit (5): Besitzt eine positive Wirkung auf das Blut und lindert Menstruationsschmerzen und sorgt für Spontanität und Lebensfreude.

Heliotrop (1): Unterstützt die Vitalität, Ausgeglichenheit und Heiterkeit.

Hiddenit (1): Verhilft zu mehr Ausgeglichenheit sowie Lebensfreude.

Howlith (5): Dieser Stein unterstützt eine bessere Lebensgestaltung und löst Blockaden. 

Jadeit (4): Sorgt für mehr Lebenslust, Freude, Aufgeschlossenheit und inneren Frieden.

Jaspis (2): Innere Ruhe, Achtsamkeit und Ausdauer werden gefördert. 

Edelsteine Bedeutung

Kalzit (7): Fördert die geistige Entwicklung, schenkt mehr Kreativität und stärkt das Gedächtnis. 

Karneol (4): Verleiht Standfestigkeit, Mut und Tatkraft.

Kunzit (2): Harmonisiert die Funktion des Blutes und unterstützt die ausreichende Produktion von weißen und roten Blutkörperchen. Auch die geistige Funktion wird aktiviert. 

Kyanit (8): Stärkt die eigene Identität und verbessert die Konzentration. Das eigene Leben kann mehr genossen werden. 

Labradorit (1): Beflügelt die Fantasie, steigert die Kreativität und verbessert das Erinnerungsvermögen. 

Lapislazuli (3): Besitzt eine krampflösende Wirkung und lindert Kopfschmerzen. 

Lavendelquarz (5): Wirkt effektiv gegen Verkrampfungen, Stresserscheinungen sowie Kopf- und Gliederschmerzen.

Moldavit (6): Schenkt Lebenskraft, Frohsinn, öffnet den Geist und führt zur Selbsterkenntnis. 

Mondstein (5): Dies ist der Stein der Fruchtbarkeit und Kraft, der auch den Hormonhaushalt reguliert. 

Moosachat (5): Lindert Diabetes und stärkt Nieren, Blase und Darm. 

Nephrit (9): Dies ist der Hüter von Herz, der Thymiandrüsen und der Nieren. Unterstützt die Kreativität und ist ein Hoffnungssymbol.

Obsidian (1): Löst sehr gut Blockaden, Ängste und Traumata. 

Onyx (6): Fördert eine gesündere Haut und ist wohltuend für die Nerven. 

Opal (8): Der Opal wird mit den Göttern in Verbindung gebracht und kann je nach Farbe unterschiedliche Wirkungen haben. 

Peridot (6):  Negative Gefühle werden in das Gegenteil gekehrt. 

Prehnit (6): Unterstützt bei Neurosen, Blockaden oder Depressionen. 

Rauchquarz (8): Schützt vor Muskel- und Gelenkerkrankungen. Zudem hat der Stein eine entschlackende und entgiftende Wirkung auf den gesamten Körper. 

Rhodochrosit (8): Effektive Wirkung auf die Verdauungs- und Reinigungsorgane.

Rhodonit (4): Lunge und Atemwege werden gestärkt. 

Rosenquarz (1): Der Stein der Liebe und des Herzens. Herz und Kreislauf werden gekräftigt. Dieser Stein wird häufig bei Liebeskummer eingesetzt. 

Rubin (1): Der Stein der Liebe hat eine kräftigende Wirkung auf Blut, Herz und Knochenmark. Auch der Blutzucker kann auf diese Weise reguliert werden. 

Saphir (8): Der Stein der Weisheit, Treue, Klugheit und Vernunft. Er hat eine positive Wirkung bei chronischen und stressbedingten Beschwerden. 

Sarder (2): Sorgt für eine engere Bindung an Beziehungen oder Gemeinschaften. 

Selenit (3): Energetische Prozesse im Körper und Geist werden gehemmt. So entsteht mehr Stabilität. 

Serpentin (3): Sorgt für tiefen inneren Frieden und bietet Schutz vor äußeren Einflüssen. 

Skapolith (3): Mit diesem Stein kann der geistige Horizont erweitert werden. 

Smaragd (9): Steht für Schönheit, Harmonie und Gerechtigkeit und hat eine starke Wirkung auf die Psyche. 

Sodalith (7): Verleiht Ausdauer, Mut und steigert das Selbstbewusstsein.

Sonnenstein (4): Dieser Stein besänftigt das Gemüt und hat eine ausgleichende Wirkung auf die Psyche. 

Sugilith (6): Er verleiht Kraft, um selbst schwierige Situationen ertragen zu können. 

Tigerauge (3): Hat eine positive Wirkung auf den Bereich des Kopfes und kann entsprechend effektiv bei Kopfschmerzen, Migräne etc. eingesetzt werden. 

Tigereisen (3): Schenkt mehr Kraft und Lebensenergie, da hier die Eigenschaften von Jaspis, Hämatit und Tigerauge vereint werden. 

Titanit (3): Fördert Disziplin und hilft Widerstände zu überwinden. 

Topas (8): Beschert ein zufriedenes und glücklicheres Leben. 

Türkis (4): Bietet Schutz vor kommenden Gefahren. 

Turmalin (9): Steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden. 

Ulexit (1): Effektiv für die Psyche und das Gemüt. Durch das Auflegen des Steines können Wunden desinfiziert werden. 

Unakit (4): Fördert die Belastbarkeit und wirkt entspannend. Dem Träger wird zudem mehr Selbstsicherheit verliehen. 

Zitrin (6): Hilft gegen Stress, Kummer und Depressionen. Somit schenkt der Stein neuen Lebensmut und heitert die Stimmung auf. 

Zoisit (8): Kann effektiv bei geistigen Strapazen, Niedergeschlagenheit und Aggressivität eingesetzt werden. 

Zölestin (8): Körper und Seele werden in Einklang gebracht. Somit können auch mehr Freude, Entspannung und Ausgeglichenheit geschenkt werden.

Wie finde ich meinen Heilstein?

Um den passenden Heilstein für dich zu finden, muss der numerologische Zahlenwert ermittelt werden. Diesen kannst du aus dem Namen oder mit zusammengesetzten Namen von Heilsteinen ermitteln. In der Liste oben ist das jeweilige Ergebnis in Klammern direkt hinterlegt.

Dafür wird der Namen des Heilsteins in Zahlen umgewandelt. Dafür nutzt du die folgende Tabelle, in der jeder Buchstabe einer Zahl zugeordnet ist. Umlaute werden dazu wie folgt umgewandelt: ä => ae, ö => oe, ü => ue, ß => ss.

Zahlensystem nach Pythagoras

Heilsteine in der Numerologie können dich in deinem Handeln oder bei dem Treffen von Entscheidungen unterstützen. Zeitgleich haben auch viele Heilsteine eine effektive Wirkung auf den menschlichen Körper.

Suche dir passend zu deinen Zahlen die zu dir passenden Heilsteine. Wie du deine Zahlen berechnen kannst, findest du unter Berechnung der Zahlen oder bequem in der kostenlosen Auswertung deiner Herz- und Schicksalszahl.

Durch das Finden deines persönlichen Heilsteins mithilfe des numerologischen Profils, kannst du demnach dein Leben kraftvoll optimieren.

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen