Numerologie Geburtstagszahl

Numerologie Geburtstagszahl

Anhand deiner Geburtstagszahl erkennst du die Eigenschaften, die du mitbringst und die dich ein Leben lang begleiten werden. Sie zeigt dir also, mit welchen Voraussetzungen du ins Leben startest, welche StÀrken und Talente dir helfen werden und mit welchen Charaktereigenschaften du lernen musst umzugehen.

Bedeutung der Numerologie Geburtstagszahl

Mithilfe der Berechnung deiner Geburtstagszahl kannst du dich selbst besser einschÀtzen und lernst deine Handlungs- und Denkweisen besser zu verstehen. Nur wer seine SchwÀchen und Fehler kennt, kann auch daran arbeiten.

Kenntnisse ĂŒber dich selbst können dir helfen dich persönlich weiterzuentwickeln und dich beflĂŒgeln, dein Schicksal in deine eigene Hand zu nehmen und ĂŒber dich hinauszuwachsen. Die Geburtstagszahl kann nicht nur fĂŒr die Geburt eines Menschen berechnet werden, sondern fĂŒr alles, was neu beginnt.

FĂŒr den Zeitpunkt, an dem ein Unternehmen neu gegrĂŒndet wird oder an dem zwei Menschen den Bund der Ehe eingehen, kann ebenfalls die jeweilige Geburtstagszahl berechnet werden, da es sich um eine Art Geburtsstunde von etwas Neuem handelt.

Der Zeitpunkt der Geburt beeinflusst auch das Ă€ußere Erscheinungsbild und damit die Wahrnehmung anderer. Wenn du weißt, welches Bild deine Mitmenschen von dir oder von einem Projekt haben, hast du auch die Möglichkeit dieses positiv zu beeinflussen.

In dem hier verlinkten Artikel findest du alle weiteren Aspekte der Zahlenmystik.

Berechnung der Numerologie Geburtstagszahl

Numerologie Geburtstagszahl berechnen: Deine Geburtstagszahl ergibt sich aus dem Zeitpunkt deiner Geburt. BerĂŒcksichtigt wird dabei aber nur der genaue Tag, der Monat und das Jahr deiner Geburt werden außenvorgelassen. FĂŒr die Berechnung wird der Zeitpunkt deiner Geburt durch Quersummenbildung auf eine einstellige Zahl reduziert. Wurdest du zwischen einem 1. und 9. geboren, entspricht deine Geburtstagszahl deinem Geburtstag, ansonsten wird entsprechend reduziert.

Wenn dir die Berechnung zu mĂŒhselig ist, kannst du dir alle Zahlen unter dem MenĂŒpunkt Persönliche Auswertung kostenlos erstellen lassen.

Beispiel 1:
Geburtsdatum: 08.05.1985
Geburtstagszahl: 8
BerĂŒcksichtigt wird nur der Tag der Geburt, also die 8. Diese muss nicht weiter reduziert werden, da sie bereits einstellig ist.

Beispiel 2:
Tag der Geburt: 27.06.1982
Quersummenbildung: 2 + 7 = 9
Geburtstagszahl: 9

Zur Berechnung wird nur der Tag, also die 27, herangezogen, Monat und Jahr werden nicht berĂŒcksichtigt. Damit hat jeder, der an einem 27. geboren wurde die Geburtstagszahl 9.

Die Berechnung aller numerologischen Zahlen findest du in diesem Artikel.

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen